Samstag, 5. August 2017

Buchvorstellung und Rezension - Mein Boss, die Liebe und andere Katastrophen von Danielle A. Patricks

Worum gehts?

Anika ist mit ihren zweiundzwanzig Jahren mit ihrem Leben recht zufrieden. Sie arbeitet seit Abschluss der Matura in einer kleinen Firma als Chefsekretärin. Mit dem Chef kommt sie prächtig aus und die Arbeitskollegen respektieren sie. Doch als ein gewisser Mike Koller in ihr Büro schneit und sich als neuer Kollege vorstellt, bringt er das gut zurechtgelegte Gefüge durcheinander. Zumindest das, von Anika. Der Kerl geht ihr unter die Haut. Er verunsichert sie. 
Nur, sie vertraut keinem Mann mehr, seit ihr erster Freund sie böse hintergangen hat. Machos können ihr gestohlen bleiben. Glaubt sie zumindest. Dazu nervt ihre Schwester Jennifer sie mit der bevorstehenden Hochzeit, auf der Anika keinesfalls alleine erscheinen wollte. Mike schlägt ihr einen unverschämten Deal vor. Soll sie sich darauf einlassen? Wird sie seinem Drängen nachgeben?

**************************************************

Meine Meinung:

Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar.
Dies ist nun der Folgeband zu "Nanny mit Herz". In dieser Geschichte geht es um
die kleine Schwester Anika, die wir im ersten Band schon kurz kennen lernen konnte.

Erste Zeilen:
Seit einer Woche nahm der Alltag bei den Neumanns wieder Raum ein. Klara fand es ungewohnt, nach so vielen Wochen der Genesung, wieder für sich selbst zu sorgen.
Seite 7

Anika arbeitet in einer Firma und fühlt sich dort pudelwohl. Bis sie einen neuen Arbeitskollegen
kennenlernt. Mike platzt in die Firma und ist ein ziemlich von sich eingenommer Mann. Aber irgendwas hat er auch.

Die Story ist auch wieder in einem angenehmen, bildhaften und recht flüssigen Stil geschrieben. Danielle A. Patricks hat es auch hier wieder geschafft, eine gewisse Spannung mit in die Geschichte zu bauen. 

Die Protagonisten haben mir recht gut gefallen. Allerdings muss ich auch sagen, dass mir Mike zu oft "Liebling" , "Schönes" Fräulein" , "Schatz" oder ähnliches gesagt hat, vor allem zu einer Frau, die er erst ein paar Tage kennt. 
Aber ansonsten waren beide sehr sympathisch. Auch schön finde ich es immer wieder, wenn Protagonisten aus dem ersten Band mit einbezogen werden. Das ist hier der Fall. 

Alles in allem wieder eine schöne Story, die man als Fan von Liebesromanen super lesen kann. 
Schön für Zwischendurch.

⭐⭐⭐⭐

Mehr Infos gibt es hier auf Amazon

*********************************************
Die Autorin:
Danielle A. Patricks ist das Pseudonym einer aus Österreich stammenden Autorin. Ihre Herzgeschichten erzählt sie mit Gefühl, Leidenschaft und Spannung - eben mit viel Herz. Beim Schreiben wandern die Finger über die Tastatur, Worte fliegen wie von Zauberhand auf den Bildschirm, Charaktere, Menschen mit Fehlern und Vorzügen, betreten die fiktive Leinwand...

Sie selbst liebt ihre Familie und die Ruhe. Mit ihrem Mann, ihren drei Kindern, deren Vornamen für das Pseudonym Patenschaft standen, sowie einigen Haustieren, lebt sie in einem kleinen idyllischen Dorf in der Steiermark. 

www.amazon.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen