Donnerstag, 27. Juli 2017

~Rezension~ L.A. Millionaires Club Sammelband von Ava Innings

Worum gehts?

Chandler, Hunter, Tristan: Sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind schwerreich und atemberaubend attraktiv. Ihr Leben ist Luxus pur. Es besteht aus schnellen Autos, schönen Frauen und einem privilegierten Lebensstil.
Manche empfinden ihren Reichtum als Last, andere wissen mit ihrer Zeit nichts anzufangen und wieder andere leben nur für die Arbeit und suchen Zerstreuung in belanglosen Affären.
Doch sie sind mehr als bloß Freunde. Sie sind eine verschworene Gemeinschaft. Sie halten zusammen – egal, was auch passiert – und stehen immer füreinander ein.
Chandler:
Bei seinen millionenschweren Investments riskiert der attraktive Chandler, der als der begehrteste Junggeselle LAs gilt, lediglich sein Vermögen. Als er die junge Pro-Surferin Willow Ramsey trifft und sich Hals über Kopf verliebt, ist es jedoch sein Herz, das mit einem Mal auf dem Spiel steht. Willow hingegen hat nach ihrer letzten Beziehung die Nase voll von gut aussehenden Männern, die sich nicht festlegen, aber alles haben wollen. Gelingt es dem Millionär Willow von seinen ernsthaften Absichten zu überzeugen, um mit ihr den unkalkulierbaren Schritt in eine gemeinsame Zukunft zu wagen?
Tristan:
„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ war – bis zu dem Tag, an dem bei ihm ein Hirntumor diagnostiziert wird – der Leitsatz von Musikproduzent Tristan Holloway. Nach der OP ist jedoch nichts mehr, wie es war und obwohl Tristan seit geraumer Zeit Gefühle für die zarte Abby hegt, ist nun seine oberste Priorität, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Als Abby wiederholt Zeugin seiner Exzesse wird, erkennt sie, dass sie Tristan nicht helfen kann und zieht sich verletzt zurück – nur um sich wenig später in den Armen eines anderen wiederzufinden. Erst als sie den Kontakt mit Tristan abbricht, realisiert dieser, dass er einen schwerwiegenden Fehler begangen hat. Gelingt es Tristan nach allem, was er Abby zugemutet hat, sie zurückzugewinnen oder hat er die Chance auf die große Liebe verspielt?
Hunter:
Hunter Shermans Leben dreht sich ausschließlich um Sex. Als Inhaber des exklusiven Erotik-Versands ‚Lust&Love‘ sorgt er dafür, dass Spaß in die amerikanischen Schlafzimmer einzieht und auch privat lässt der attraktive Selfmade-Millionär nichts anbrennen. Hunter gilt unter seinen Freunden als echter Bad Boy und seine expliziten Vorlieben haben ihm einen gewissen Ruf eingebracht. Doch wie jeder Mensch sehnt sich Hunter insgeheim nach mehr. Die große, eine wahre Liebe hat er allerdings bereits verloren. Seine schnelllebigen Bettgeschichten können ihn nicht über Cameron hinwegtrösten, doch dann erhellt Nova aus heiterem Himmel sein Leben und zum ersten Mal seit Langem fühlt Hunter sich wieder mit einem Menschen verbunden. Allerdings gibt es da einen Haken, denn auch Novas Herz ist nicht frei. Kann es unter diesen Umständen Hoffnung für eine gemeinsame Zukunft geben?

*****************************************************************

Meine Meinung:


Das Cover des Sammelbandes reiht sich in die Reihe der anderen Millionaires Club Cover 
perfekt ein.

Ein weiteres Buch aus der Feder von Ava Innings, das mir sehr gut gefallen hat. Die Reihe der Millionäre ist einfach super und es macht Spaß sie zu lesen. 

Erste Zeilen:
Hunter bebte vor Aufregung. Die ganz Situation brachte ihn fast um den Verstand.
Seite 7

Ich möchte jetzt auch gar nicht soviel zu den einzelne Geschichten an sich sagen, denn ich möchte euch nichts vorweg nehmen.
Aber in allen drei Geschichten werden so interessante und auch reale Themen angesprochen. Es ist wirklich super diese zu lesen, denn gewisse Sachen und Probleme machen auch vorm Geld nicht halt.
Ava Innings hat diese Themen wirklich super umgesetzt und ausgearbeitet. Mir hat es sehr gut gefallen.
Die Storys rund um die Jungs sind alle auf ihre Weise toll und in einigen Szenen zerreißt einem das Herz. Wie sagt man so schön: Harte Schale weicher Kern! 

Auch die erotischen Szenen kommen natürlich nicht zu kurz :) Aber sie sind wie immer stilvoll geschrieben.

Erzählt wird bei allen Geschichten immer aus der Sicht von beiden Protagonisten. So hat man einen tollen Einblick in die Gedanken und Gefühle. 
Der Schreibstil ist hier auch wieder super flüssig und auch angenehm zu lesen. Die Seiten fliegen so dahin und schwups hat man die Story durch :) 


Ihr solltet die Millionäre unbedingt lesen, wenn ihr Geschichten mögt, die Liebe, Drama, Erotik und einiges mehr enthalten. Die Themen sind super spannend, gepaart mit dem tollen Schreibstil von Ava Innings ein absolutes Kopfkino-Erlebnis. 

⭐⭐⭐⭐⭐


***************************************************
Die Autorin:

Ava Innings ist ein Pseudonym von
Viola Plötz, Jahrgang 1979, studierte Kommunikationsdesign und machte sich nach ihrem Abschluss als Hochzeitsfotografin und Designerin selbstständig.
Im Jahr 2014 ereilte sie eine Midlife-Crisis und sie beschloss, endlich ihren langersehnten Lebenstraum vom eigenen Roman zu verwirklichen. Im Dezember 2014 veröffentlichte sie unter dem Pseudonym Violet Truelove über neobooks ihren Roman »Ein Surfer zum Verlieben«, der es auf die Shortlist für den Indie Autor Preis schaffte. Kurze Zeit später wurde sie durch ihren erfolgreichen Debütroman entdeckt und unterzeichnete einen Autoren-Vertrag für ihre New Adult Reihe »Waves of Love«, die sie als Ava Innings schreibt, bei feelings (Droemer Knaur).
Die Autorin lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in einem Mehrgenerationenhaus im Taunus, also viel zu weit vom Meer, welches sie so liebt und das ihre Geschichten prägt, entfernt.
Doch nicht nur für das Wellenreiten kann sie sich begeistern, sondern auch für Yoga, die Fotografie und das Lesen.

www.amazon.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen