Mittwoch, 13. September 2017

~Rezension~ Breathe Harder von Katie Weber



Worum gehts?
Die Tournee quer durch die Staaten geht weiter und Jonahs Hartnäckigkeit scheint sich nach wochenlangem Kampf mit seiner ehemaligen besten Freundin endlich auszuzahlen. Annabelle öffnet sich ihm und vor allem dem Leben gegenüber mehr und mehr. Bald schon scheint die innige Freundschaft von damals für Jonah wieder greifbar nah – denkt er zumindest. Doch Annie ist ein harter Brocken und mit jedem Schritt, den Jonah auf sie zugeht, geht sie zwei zurück. Unausgesprochenes und düstere Geheimnisse schweben wie eine schwere, dunkle Wolke über den beiden und lassen nicht zu, was schon vor über sieben Jahren unausweichlich schien. Bis ausgerechnet ein Tourstopp in der Nähe ihrer alten Heimat Underwood erneut alles ändert.

********************************************

Meine Meinung:
Breathe Harder ist nun der zweite Teil der Keep Breathing Reihe von Katie Weber. 
Den ersten Teil fand ich schon super und habe deswegen sehnsüchtig auf diesen zweiten Teil gewartet. 

Und ich muss sagen, dass auch dieser mir wieder sehr gut gefallen hat. 
Katie Weber hat es geschafft, mich wieder ab der ersten Seite abzuholen. Ich war sofort wieder mittendrin und fühlte mich zu Hause.

Erste Zeilen
Bereits seit einigen Minuten waren Jonah und ich wieder zurück. Zurück aus Kananda, zurück in seinem Haus in den Staaten. Doch noch immer stand ich regungslos und wie angewurzelt vor seiner Türschwelle und starrte die hellgestrichene Fassade an, als würde sie mir verraten, was zur Hölle ich hier tat.

Annabelle und Jonah waren auch hier wieder toll. Ich mag die beiden total. Sie sind authentisch, sympathisch aber nicht glatt, sondern haben ihre Problemchen zu tragen. Ich mochte die Art, wie sie versuchen ihre Geschichte zu klären. Es war nicht zu viel von allem , sondern genau die richtige Portion Drama und Liebe. Auch die Trauer über ihren Bruder Ben war nicht zuviel, zu übertrieben. Es passte alles. 

Der Schreibstil war auch hier wieder flüssig, jugendlich, emotional und einfach sehr gut zu lesen. Ein paar Mal saß ich vor meinem Ebookreader und musste den Kopf schütteln, ein paar Mal musste ich schmunzeln. 

Die Kapitel werden von beiden Protagonisten erzählt. Das gefällt mir wie immer sehr gut. Auch werden wir zwischendurch in die Vergangenheit entführt, um zu verstehen, was damals geschehen ist.
Dadurch bekommt man einen sehr guten Einblick in die Geschichte und kann alles sehr gut nachvollziehen.

Ich hätte mich von ihr fernhalten sollen, hätte zwar ein guter Freund sein müssen, jedoch keinesfalls mehr als das. Mir war klar, dass ich gerade auf dem besten Wege war, denselben beschissenen Fehler zu begehen wie damals und dennoch konnte ich mich weder in dem Moment auf Hawaii, noch gestern im Park zurückhalten. Jonah 54%

Das Cover passt super zum ersten Band und gefällt mir auch hier wieder gut. Man erkennt sehr gut, dass sie zusammen gehören.

Aber liebe Katie, wie kannst du mich als Leser mit so einem Ende stehen lassen??? Das ist so
gemein, und ich möchte jetzt sofort Band 3 lesen :)

Für alle, die den ersten Teil schon gut fanden, und wissen wollen wie es weiter geht. Auf jedenfall solltet ihr den ersten Band zuerst lesen, da sie auf einander aufbauen und ihr dann alles besser verstehen könnt. Eine Klare Lese-Empfehlung für alle Liebegeschichten-Leser.

⭐⭐⭐⭐⭐

Kaufen könnt ihr hier auf Amazon

Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsebook

************************************************
Die Autorin:

Katie Weber wurde 1986 in Sibirien geboren. Seit 1992 lebt sie in Deutschland. Schon als Kind wollte sie Schriftstellerin sein und schrieb oft und gerne Kurzgeschichten. Bereits seit 2012 schreibt sie Bücher und hat sich 2016 dazu entschieden, diese zu veröffentlichen. Mit ihrem Lebensgefährten lebt sie in der Nähe von Heidelberg im schönen Odenwald.

Website: https://fuchsteufelsmild.com
Folgt mir auf Facebook: https://www.facebook.com/KatieWeberAutorin/

Quelle:
www.amazon.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen