Mittwoch, 14. Juni 2017

~Rezension~ Ein Surfer zum Verlieben (Sammelband) von Violoet Truelove


Ein Surfer zum Verlieben (Sammelband) von Violet Truelove
******************************************************
Worum gehts?
Teil 1 und Teil 2 von "Ein Surfer zum Verlieben" vereint in einem Sammelband, inkl. 3 romantischen Bonusszenen.
Als der beinharte Surfstar Warden Palmer auf die chaotische Bestsellerautorin Lindsay trifft, steht seine Welt mit einem Mal Kopf, denn plötzlich gibt es da mehr als nur den Erfolg, den Ruhm und den Kampf um die besten Wellen.


Teil 1:
Der erste Roman der erfolgsverwöhnten Bestsellerautorin Lindsay Lovejoy handelt von dem hartgesottenen Profisurfer Palmer Warden. In Erklärungsnot gerät die Autorin, als die Vorlage für diese Romanfigur, der Surfstar Warden Palmer, in ihr Leben tritt.
Kann der Bad Boy dem Traumtypen aus ihren Romanen das Wasser reichen? Oder muss Lindsay erkennen, dass sie all die Jahre für ein Produkt ihrer Fantasie geschwärmt hat?

Teil 2:
Das Leben von Lindsay und Warden scheint perfekt, denn zwischen ihnen ist es die ganz große Liebe. Doch ihre bewegte und schmerzhafte Vergangenheit lässt die beiden einfach nicht los. Werden Lindsays Selbstzweifel und Wardens Verlustängste ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg stehen? Und ist die Bestsellerautorin den Schattenseiten ihres Ruhms gewachsen? Wird das Paar all diese Hindernisse überwinden können? Oder müssen die beiden erkennen, dass Liebe allein manchmal einfach nicht genug ist?
Die Geschichten rund um Surfstar Warden Palmer und Bestsellerautorin Lindsay Lovejoy gehen in die zweite Runde. Dies ist der Nachfolgeband zu "Ein Surfer zum Verlieben" mit den Charakteren aus »Ein Surfer zum Verlieben«, »Ein Fotograf zum Verlieben« und »Ein Rockmusiker zum Verlieben«.
*************************************************************************************
Meine Meinung:

So nun habe ich den Sammelband "Ein Surfer zum Verlieben" gelesen und ich muss sagen, mir gefällt Warden´s Story sehr gut.
In den ersten Kapiteln ist der Surfer, Warden aber so gar nicht zum verlieben. 
Er ist ein ziemlicher Draufgänger, liebt Alkohol, Partys und Frauen. Also ziemlich
klischeebehaftet. Während der Geschichte lernen wir ihn auch von einer anderen Seite
kennen. 

Erste Zeilen Teil 1:
So hatte sich Lindsay Lovejoy ihren ersten Tag im Paradies nicht vorgestellt. Der tropische Regenschauer hatte sie auf den wenigen Metern bis zur Haustür ihres neuen Domizils vollkommen durchnässt, und nun klemmte auch noch der verflixte Schlüssel.
Pos. 12

Lindsay ist eine erfolgreiche Schriftstellerin, die ihren Jugendschwarm in ihre 
Romane eingebaut hat. Und wie kann es anders sein, dieser Jugendschwarm ist Warden Palmer.
In ihrem neuen Domizil lernt sie ihn dann kennen. Und auf den ersten Seiten habe ich noch
gedacht, dass sie ihren Schwarm anhimmelt und alles für ihn tun würde. Aber nein so ist es
nicht. Violet Truelove lässt sie stark werden. 
Und so bekommen wir als Leser oft humorvollen Schlagabtausch zwischen den beiden. Dabei 
musste ich oft schmunzeln. 

Violets Schreibstil trägt hier natürlich auch dazu bei. Er ist, wie immer, flüssig und leicht 
zu lesen, ausserdem sehr detailreich und bildhaft. Ich war während des Lesens oft mit meinen
Gedanken am Strand, am Meer, zwischen Palmen. Die Stimmung kam sehr gut rüber.

Erste Zeilen Teil 2:
Aus Ellens Tagebuch: Es ist Liebe auf den ersten Blick- bei ihm und bei mir.
Pos. 5021

Auch werden Themen wie Tod, Magersucht und Mobbing in die Geschichte eingebunden. Es verleiht dem Roman eine gewisse Tiefe, aber nicht so, dass es zu schwer wird für den Leser

Ich kann euch den Sammelband der Zum-Verlieben-Reihe von Violet Truelove auf jedenfall für
schöne Lesestunden empfehlen. Warden und Lindsay schleichen sich in das Herz des Lesers.

Kaufen könnt ihr auf Amazon
******************************************************************************************
Die Autorin:
Viola Plötz, Jahrgang 1979, studierte Kommunikationsdesign und machte sich nach ihrem Abschluss als Hochzeitsfotografin und Designerin selbstständig.
Im Jahr 2014 ereilte sie eine Midlife-Crisis und sie beschloss, endlich ihren langersehnten Lebenstraum vom eigenen Roman zu verwirklichen. Im Dezember 2014 veröffentlichte sie unter dem Pseudonym Violet Truelove über neobooks ihren Roman »Ein Surfer zum Verlieben«, der es auf die Shortlist für den Indie Autor Preis schaffte. Kurze Zeit später wurde sie durch ihren erfolgreichen Debütroman entdeckt und unterzeichnete einen Autoren-Vertrag für ihre New Adult Reihe »Waves of Love«, die sie als Ava Innings schreibt, bei feelings (Droemer Knaur).
Die Autorin lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in einem Mehrgenerationenhaus im Taunus, also viel zu weit vom Meer, welches sie so liebt und das ihre Geschichten prägt, entfernt.
Doch nicht nur für das Wellenreiten kann sie sich begeistern, sondern auch für Yoga, die Fotografie und das Lesen.

Quelle: www.amazon.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen