Dienstag, 27. Juni 2017

Gemeinsam Lesen am 27.06.2017


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von SchlunzenBücher. Dabei soll man immer das Buch vorstellen, dass man aktuell liest. Dabei gibt es 3 Fragen, die jede Woche gestellt werden und eine, die immer wechselt

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese im Moment "Tadamun - Für immer verbunden" von Karin Ann Müller. Dieses Buch darf ich im Rahmen der Buchbloggerbox von Manus Bücherregal lesen und es wird dann auch einen Autorentag dazu geben.



Worum gehts?
Ein Roman um Liebe, Mut und Entschlossenheit. Aber auch um Verlust, Rache und Gewalt.

Lilli steht unter Schock. Vor allem aber ist sie verzweifelt. Man hat ihr genommen, was ihr am liebsten ist und am teuersten. Nun steht sie auf dem Scherbenhaufen ihres zerbrochenen Lebens und hat keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Hals über Kopf beschließt sie, in die Einsamkeit der Berge zu reisen und darüber nachzudenken, wie sie ihr Leben wieder in den Griff bekommt. Schnell aber stellt sie fest, dass es dort längst nicht so ruhig ist, wie sie erwartet hat. Und dann steht ein vermummter Fremder vor ihr, der behauptet, er müsse sie fortbringen, um sie zu schützen. Von einer Sekunde auf die andere steht ihre Welt auf dem Kopf – und das Abenteuer ihres Lebens beginnt.

Farid, Angehöriger zweier Kulturen, ist ein Mann, dessen Vergangenheit ihn zu einem Krieger werden ließ. Er ist in geheimer Mission im Gebirge unterwegs, getrieben von Motiven, die nur er kennt. Als Lilli zufällig seinen Weg kreuzt und sie beide aufgrund unglücklicher Umstände auf einmal in Gefahr sind, beschließt er, sie an einem Ort in Sicherheit zu bringen, der eine besondere Bedeutung für ihn hat: Tadamun.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Ich bin auf Seite 149 und der erste Satz lautet: Dann begann sie, auf dem Tisch, der mittlerweile wieder frei und als Tisch nutzbar war, Mehl und Salz miteinander zu vermischen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch gefällt mir ganz gut bisher. Es ist sehr spannend geschrieben und lässt sich gut lesen.
Mal schauen, was noch passiert.

4. Buchblogger-Elite. Gibt es sowas? Zählst du dich dazu bzw. wie stehst du dazu? (Frage von Anja)

Es gibt sicher eine Buchblogger-Elite. Ich würde die Blogs dazu zählen, die schon ewig bloggen und deren Reichweite mittlerweile riesig ist. Oder auch oft diese, die meinen sie gehören dazu. Ich zähle mich nicht dazu, denn erstens blogge ich erst seit einem halben Jahr, zweitens sind meine Follower noch überschaubar und drittens ist demnach die Reichweite auch nicht allzu hoch. Aber das ist auch gar nicht schlimm, denn ich mache das zum Spaß und das soll auch so bleiben. Ich freue mich natürlich über jeden neuen Follower ob hier oder Facebook. Auch über jeden Kommentar, den ich bekomme. Denn dafür machen wir das ja auch... Es geht um den Austausch über Bücher und Co. 

Bisher habe ich auch fast nur gute Erfahrungen gemacht mit anderen Bloggerkollegen. Klar gibt es immer mal Diskussionen, wie man was machen sollte und was lieber nicht. Ich lese mir das durch und zieh das für mich Wichige raus und fertig. Jeder so wie er mag :)

Und wie seht ihr das?

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin, :)
    das Buch klingt zwar spannend, spricht mich aber nicht so ganz an. :) Ich wünsche dir weitere spannende Lesestunden. :)

    Ich habe mich schon gefragt, was eine Buchblogger-Elite sein soll. Mag sein, dass es Leute mit großer Reichweite sind. Zumindest zähle ich mich aber auch zu keiner Elite. Ich finde auch, dass der Austausch und der Spaß im Vordergrund stehen (sollten). :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin,

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber ich wünsche Dir viel Spaß damit.

    Was Du zu Frage 4 geschrieben hast, sehe ich genauso. Das Bloggen sollte in erster Linie Spaß machen. Feedback von Gleichgesinnten ist immer toll, denn dafür machen wir das ja. Die Reichweite und die Followerzahlen sind da eher zweitrangig.

    Hier ist mein Beitrag.

    Liebe Grüße und eine schönen Tag,
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Aber nur weil man ewig bloggt, ist man Elite? Und will man das überhaupt? Ich finde, das ist eine komische Frage...

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nein nicht nur weil man Ewig bloggt. Aber ich denke diejenigen die schon länger bloggen und auch regelmässig bloggen, arbeiten auf oft mit grösseren Verlagen zusammen. Und haben somit auch die Möglichkeit viel mehr Menschen zu erreichen.. Ausserdem hatte ich ja auch geschrieben, dass sie oft meinen, sie sind die Elite.. Es ist schwierig zu beschreiben, ich hoffe es war verständlich ;) Ich z.b. will das nicht, ich finde es gut so wie es bei mir ist.

      Löschen
  5. Hallo Kerstin,

    Deine Einstellung find ich gut unt entspannt. Ich freue mich auch einfach, dass überhaupt jemand meinen Blog liest und man nette Kommentare bekommt. Die nächste Stufe wird dann die Frankfurter Buchmesse. Da möchte ich durchaus auch den ein oder anderen Buchblogger mal kennen lernen. Gerade die bei denen man regelmäßig kommentiert.

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber es klingt recht interessant. Viel Spaß noch damit.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  6. Hey Kerstin :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, ist aber auch nicht so mein Genre.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen :D

    Bei 4. kann ich dir nur zustimmen - der Spaß sollte immer im Vordergrund stehen :) Ich glaube auch nicht, dass es eine Elite gibt, aber durchaus ein paar, die sich für eine solche halte.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend :)
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hey Kerstin,

    dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, aber es klingt echt sehr gut :)

    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen ♥

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen