Montag, 6. März 2017

~Rezension~ Street Love - Für immer die deine von Laini Otis




Street Love - Für immer die deine von Laini Otis
************************************************************************
Inhalt:
**Eine verbotene Liebe**
Als Nika Sky zum ersten Mal begegnet, lebt sie auf der Straße. Skys Job ist es, Jugendlichen eine neue Zukunft zu ermöglichen, aber Nika ist kein Mädchen, das sich einfach so retten lässt. Sie hat schon in genug Heimen gelebt, um zu wissen, dass sie alleine besser dasteht. Und sie ist schon genug Sozialhelfern begegnet, um ihnen nicht zu vertrauen. Dass Sky sie dennoch zu einem Platz in seinem Jugendprogramm überreden kann, liegt ganz sicher nicht an seinem faszinierenden Beschützerinstinkt oder seinem guten Aussehen. Denn Nika braucht niemanden und schon gar nicht jemanden wie Sky. Nur leider ist es für all die guten Vorsätze schon zu spät…
**************************************************************************
Meine Meinung
Das neue Buch von Laini Otis musste! ich einfach lesen. Schon Summer of Heartbeats hat mich überzeugt, da blieb mir gar nichts anderes übrig.

Das Cover ist ein Eyecatcher, wie ich finde. Und der Titel passt mega zur Story. Der Klappentext war für mich super interessant und spannend.

Erste Zeilen
"Mein Inneres brannte. Lichterloh. Es war weit nach Mitternacht, abseits der Straßen, fernab bon Häusern, Geschäften, Clubs. Kaum einer suchte zu dieser Uhrzeit einen so
verlassenen ort auf. (Pos. 18)

Nika lebt auf der Straße, schon seit einiger Zeit, und schlägt sich dort durchs Leben. Sie ist
ein tolles starkes Mädchen und hat einiges durchgemacht. Sie ist schlagfertig und wortgewand.

Peanut ist der beste Freund von Nika. Er ist ihre Familie und sie leben zusammen auf der Straße.
Er hilft ihr wo er kann und würde für sie alles tun.

Sky ist der Retter in dieser Story, der versucht Straßenkids von der Straße zu holen. Er ist ein super toller cooler und auch symphatischer Charakter.

Auch die Nebencharaktere bekommen ihren Platz in dieser Geschichte und auch sie tragen einen guten Teil zur Geschichte bei. Ich könnte mir bei einigen auch gut eine Spinn-Off-Story vorstellen :)
Der Schreibstil von Laini ist auch hier wieder locker, leicht und flüssig, aber dennoch tiefgründig. Auch der Humor kommt nicht zu kurz.

Ich habe dieses Buch inhalliert...ja inhalliert...
Ein Sonntag und ich war durch. Die Story hat mich von der ersten Seite gepackt und auch berührt.
Sie zeigt wie man mit seinen Aufgaben wachsen kann und alles schaffen kann, was man sich vornimmt.

5/5 Sternchen + 1 ExtraSternchen

Ganz klare mega Leseempfehlung!!

Es gibt soviele Kids auf der Straße.... es sollte viel mehr Sky´s, Emma´s und Avery´s geben. Und alle anderen, die ein Dach über dem Kopf, was zu essen und ein tolles leben haben, sollten es zu schätzen wissen. Wir sind so oft am meckern über unser Leben und soviel Kleinigkeiten, dabei sollten wir dankbar sein für alles was wir haben. Denn es gibt viele Menschen, die dieses nicht haben, oder die nicht aus einem intakten Elternhaus kommen, oder sie fallen einfach durchs System.
******************************************************************************

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3668 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 454 Seiten
  • Verlag: Impress (2. März 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01MU7Y4AU
  • 3,99€


  • *****************************************************************************
    Die Autorin:
    Laini Otis ist das Pseudonym einer musikverrückten Mittdreißigerin, deren Geschichten alle eines gemeinsam haben: Sie beginnen mit einem Song. Ein Song, der während des Schreibens zu einem Soundtrack wird, der den Herzschlag der Geschichte wiedergibt.

    Wenn Laini mal nicht ihren zwei größten Leidenschaften – dem Schreiben und der Musik – nachgeht, begibt sie sich auf die Suche nach großartigen Momenten, die sie mit ihrer Kamera einfangen kann oder träumt sich auf jene Inseln, die mit einem Aloha beginnen und mit verzauberten Sonnenuntergängen enden.

    Unter dem Pseudonym "Cat Dylan" schreibt sie romantische Fantasy.

    Quelle: www.carlsen.de

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen