Samstag, 28. Januar 2017

~Rezension~ Wie die Luft zum Atmen von Brittainy C. Cherry



So heute habe ich noch eine Rezi für Euch, schneller als gedacht. Bin gestern um 15 Uhr damit angefangen und um 22 Uhr war ich fertig :)
--------------------------------------------------------------------
Erstmal danke an Netgalley und Lyx für das ReziExemplar
--------------------------------------------------------------------------
"Wie die Luft zum Atmen" von Brittainy C. Cherry
--------------------------------------------------------------------------
Klappentext:
Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen
Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.
---------------------------------------------------------------------------------------
Meine Meinung:
Das Buch ist eine Achterbahn der Gefühle. Man geht mit den Protagonisten durch Trauer, Spass, Liebe und Leidenschaft.
und wieder Trauer, Liebe und Spass und Leidenschaft. Und ich habe zwischendurch arg schlucken müssen und ab und an ein Tränchen verdrückt...bis es sich nicht mehr verdrücken liess.
Ich bin durch viele Facebookseiten auf dieses Buch aufmerksam geworden...gottseidank muss ich jetzt sagen....
Das Cover ist schlicht, aber der nette Mann passt super gut zur Story :) Während des Lesens kam immer wieder das Bild in meine Gedanken... Der Klappentext war für mich gleich ansprechend, da ich solche Geschichten gern mag.
----------             --------------             -------------                -----------
"Hm. Offenbar war er weder ein Morgen- noch ein Nachmittags- noch ein Abendmensch." (Position 902)

--------             -----------               ---------               -----------             -----------
Hauptprotagonistin Elisabeth hat ein schweren Schicksalsschlag zu verarbeiten und versucht wieder zu leben. Dieses gelingt ihr mal mehr mal weniger gut. Sie hat das Gefühl sie darf noch nicht wieder leben, und verbietet sich gewisse Dinge. Hauptcharakter Tristan hat ebenfalls ein sehr hartes Los zu tragen. Er wird als Arsch der Stadt benannt, da keiner von seinem Schicksalsschlag weisst.
Beide Charaktere sind super toll beschrieben. Liz (Elisabeth) ist mir von Anfang sehr symphatisch und ich findes es bemerkenswert wie sie kämpft um alles zu verdauen. Tristan war am Anfang etwas undurchschaubar, aber ich hatte ja im Hinterkopf es ist was schlimmes passiert.. Also bekam er erstmal Verständnis. Dieses hat er eigentlich von mir auch bis zum Ende bekommen, genau wie Liz.
Faye ist die beste Freundin von Liz. Ein supertoller cooler Nebencharakter, die sagt was sie denkt. Einfach frei Schnauze. Ich musste bei ihren Sätzen öfter mal schmunzeln :)
Emma ist die Tochter von Liz. Auch sie ist toll. Sie ist ein 5jähriges Mädchen, dass mit der Situation versucht umzugehen soweit es für sie geht.
Die Geschichte hat mich nicht mehr losgelassen. Ich habe sie heute an einem Tag durchgelesen. Ich habe es nicht geschafft viel aufzuschreiben. Normalerweise habe ich hier einen Block liegen, wo ich mir Notizen mache.
Deswegen habe ich dieses hier auch sofort nach dem Lesen aufgeschrieben.
Manchmal dachte ich: Ja ok das wird so kommen, dann kam es auch so.(ist ja in diesem Genre oft so) ... Einiges hätte ich gar nicht erwartet, vor allem das letzte Drittel war nie in meiner Vorstellung. Dadurch kommt auch noch eine kleine Portion Spannung mit dazu.
Ich könnte noch so einiges mehr schreiben, aber ich würde dann mit Sicherheit spoilern und das mag ich nicht.
Also belasse ich es dabei. Nur eins noch, es scheint mich so mitgenommen zu haben, dass ich den Kram gleich heute nacht geträumt habe, mit mir und meiner Familie. Vielleicht liegts daran, dass ich selber Mutter bin.

Bewertung 5/5 *****
---------------------------------------------------------------
Print:
14,00€
Lyx
Liebesromane
358 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0318-8
Ersterscheinung: 13.01.2017
Ebook:
9,99€
Download-Größe: 2 MB
Lyx
eBook (epub)
Liebesromane
358 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0319-5
Ersterscheinung: 13.01.2017

------------------------------------------------------------------
Die Autorin:
Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/
www.netgalley.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen