Donnerstag, 19. Januar 2017

~Rezension~ Kirschroter Sommer von Carina Bartsch





Klappentext:
Die erste Liebe vergisst man nicht ... Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas Schwarz – der Mann mit den türkisgrünen Augen und die Verkörperung all dessen, wovor Mütter ihre Töchter warnen. Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv. Sie hasst ihn, aus tiefstem Herzen, und trotzdem ist da immer dieses Kribbeln in ihrem Bauch, sobald sie in seiner Nähe ist. Höchste Zeit die Handbremse zu ziehen, findet Emely, und lenkt ihre Aufmerksamkeit daher auf Luca, den anonymen E-Mail-Schreiber, der ihr mit sensiblen und romantischen Nachrichten die Zeit versüßt. Doch wer verbirgt sich hinter dem Mann ohne Gesicht? Und was steckt wirklich hinter Elyas‘ Absichten?

Meine Meinung:
 Die Geschichte von Emely und Elias war schön zu lesen. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir.
Es gab Seiten wo ich Tränen gelacht habe, schmunzeln musste und teils brauchte ich meine Taschentücher dazu :) Manchmal hatte ich das Gefühl, nun müssten sie es doch endlich schaffen, bis dann wieder ein Gezicke von Emely kam. Das war teils etwas langgezogen. Aber alles in allem fand ich das Buch schön und ich denke, ich werde es sicher auch nochmal lesen irgendwann :)

Bewertung: 4/5****

    Format: Kindle Edition
    Dateigröße: 1114 KB
     ASIN: B006MN9SZC
     Verlag: Schandtaten Verlag (22. Dezember 2013)
  3,49 Euro über Amazon

Die Autorin:
 Carina Bartsch wurde 1985 im fränkischen Erlangen geboren. Die Liebe zum Schreiben kam spät, dafür aber umso heftiger. Schon seit Kindheitsbeinen hat Carina Bartsch nach etwas gesucht, das sie tun möchte, das sie wirklich tun möchte. Mit Anfang zwanzig saß sie an ihrem PC, schrieb die erste Kurzgeschichte und wusste auf einmal: Das ist es. Das und nichts anderes. Auf einmal hat sie begriffen, wofür ihr Herz all die Jahre geschlagen hat.
Vier Jahre später und nach mehreren gewonnenen Schreibwettbewerben erschien Ende 2011 ihr Debütroman "Kirschroter Sommer".

Quelle: www.rowohlt.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen